Header

Schauspielhaus

Die Große Bühne im Schauspielhaus ist der Hauptveranstaltungsort des Festivals "TANZ|MODERNE|TANZ". Hier findet am 19. Juni, 20.00 Uhr die Eröffnung des Festivals mit der Performance "#minaret" statt, am 23. Juni, 20.00 Uhr die Abschlussveranstaltung mit "Game Changer", dazwischen, jeweils um 20.00 Uhr, Performances am 20. Juni, am 21. Juni und am 22. Juni.
Die Kleine Bühne ist am 19. Juni, 18.00 Uhr der Ort des Podiumsgesprächs "Ist Tanz politisch?"

Adresse: Zieschestraße 28, 09111 Chemnitz

Anfahrt: 
Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 5, Haltestelle „Zieschestraße / Schauspielhaus“.
PKW: Von B107/Chemnitztalstraße links abbiegen auf B107/Müllerstraße, nach 300 m rechts abbiegen auf Straße der Nationen, nach 750 m links abbiegen auf Georgstraße, nach 250 m geradeaus weiter auf Bahnhofstraße, nach 600 m links abbiegen auf S236/Augustusburger Straße, nach 400 m rechts abbiegen auf Zieschestraße, nach 300 m ist das Schauspielhaus erreicht.
Vor dem Schauspielhaus, an der Zieschestraße, befindet sich ein öffentlicher, kostenfreier Parkplatz mit ca. 50 Stellplätzen. Eine Durchfahrt führt von der Zieschestraße zur hinteren Seite des Schauspielhauses mit dem Ostflügel und dem Theater-Bistro „Exil“; dort befindet sich ein weiterer Parkplatz mit ca. 25 Stellplätzen.

Opernhaus / Theaterplatz

Der Theaterplatz mit dem Opernhaus liegt unweit des Hauptbahnhofs im Chemnitzer Zentrum. Im Opernhaus befindet sich auch der 20 x 20 Meter große Ballettsaal für die Proben der Tänzerinnen und Tänzer.
Im Ballettsaal des Opernhauses finden die Workshops am 19. Juni, 17.00 Uhr, am 20. Juni, 17.00 Uhr, am 21. Juni, 17.00 Uhr und am 22. Juni, 14.00 Uhr statt, außerdem Performances: "The Call of Neverland" am 20. Juni, 19.30 Uhr und am 22. Juni, 18.30 Uhr sowie "Persona" am 23. Juni, 18.30 Uhr.
Der Theaterplatz ist am 22. Juni ab 15.00 Uhr Treffpunkt für die Fahrradtour "Eisenbahn neu entdeckt".

Adresse: Theaterplatz 2, 09111 Chemnitz

Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnen 4, 6 und C11, Bus 51, Haltestelle „Theaterplatz“.
PKW: Von B107/Chemnitztalstraße rechts abbiegen auf Müllerstraße, nach 150 m links abbiegen auf Mühlenstraße, nach 1 km links abbiegen auf Brückenstraße, nach 300 m links abbiegen auf Straße der Nationen; an ihr liegt der Theaterplatz. Wenige Meter weiter geht es links in die Richard-Tauber-Straße mit der Einfahrt zur Tiefgarage unter dem Theaterplatz mit 175 frei verfügbaren Parkplätzen.
 

Vorplatz Restaurant Brazil

Der Vorplatz des Restaurants "Brazil" ist bekannt durch die Skulpturengruppe von Peter Kallfels mit 14 Kaiserpinguinen aus Bronze, benannt nach dem Längengrad, durch den die Innere Klosterstraße mit der Antarktis verbunden ist: „12 Grad 55 Minuten 11 Sekunden Östliche Länge“. Um die Füße der 14 Bronzevögel ist der Umriss von Chemnitz gemalt, der sehr stark dem der Antarktis ähnelt.
Hier findet am 21. Juni, 17.00 Uhr die Open-Air-Performance „Parcours chorégraphique - Un R de Ruse“ statt.
Adresse: Innere Klosterstraße 10, 09111 Chemnitz
Anfahrt: Mit den Buslinien 32, 51, 62, 72, 79 zur Haltestelle "Innere Klosterstraße", mit dem PKW über die Theaterstraße zur Einfahrt des Parkhauses der Galerie Roter Turm.

Kirchplatz St. Jakobi

Wo die Innere Klosterstraße auf den Alten Markt trifft, lehnen sich die St. Jakobi-Kirche und das Alte Rathaus aneinander: In ihrem Schutz entwickelten sich Markt- und Stadtrecht. 
In diesem alten Chemnitzer Stadtkern findet am 21. Juni, 21.30 Uhr die Open-Air-Performance „Iskanderia Ieh?“ statt.
Adresse: Jakobikirchplatz 1, 09111 Chemnitz
Anfahrt: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Zentralhaltestelle, die an den Markt anschließt, mit dem PKW über die Theaterstraße zur Einfahrt des Parkhauses der Galerie Roter Turm.

Kraftwerk e. V.

Im Gebäude des Kraftwerke. V. findet am 22. Juni um 15.00 Uhr der  Dance Battle statt.

Adresse: Kaßbergstraße 36, 09112 Chemnitz

Anfahrt: Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinien 21 und 32 - Haltestelle Richard-Hartmann-Patz, Buslinien 62 und 72 - Haltestelle Kaßbergsraße. PKW: Von der Theaterstraße links in die Hartmannstraße und wieder links in die Kaßbergstraße. Parkmöglichkeiten auf dem Gelände und vor dem Grundstück.